Versandkostenfrei ab €110,--

0item(s)

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Product was successfully added to your shopping cart.

Weingut Wachter-Wiesler - Deutsch Schützen

Eine spannende Entwicklung zeigt dieses Doppel-Familien-Weingut ganz im Süden des Burgenlandes ohnehin schon seit Jahren. Seit Junior Christoph Wachter nun an der Seite seines Vaters Franz auch Verantwortung im Keller übernommen hat, zeichnet sich eine noch feinere und filigranere Linie ab. Vor allem beim Blaufränkisch, der einerseits auf den schweren Lehmböden von Deutsch Schützen, und andererseits auf den mineralischen Schieferböden des Eisenbergs wächst, findet man ausgeprägte Persönlichkeiten mit Kontur und vor allem mit viel Reifepotenzial. "Béla-Jóska" zum Beispiel, der den beiden Großvätern gewidmet ist, zeigt die urtypische Stilistik des südburgenländischen Blaufränkisch, der durchaus mit Säure- und Tanninstruktur ausgestattet ist und dem daher ein paar Jahre Fassreife gut tun. Kräftiger und gleichzeitig runder ist der Blaufränkisch Weinberg, der filigrane Frucht mit vollmundiger Struktur verbindet - ein Parade-Blaufränkisch. Die Cuvée "Julia" wird von 90 Prozent Blaufränkisch dominiert und erhält durch das Zusammenspiel mit Merlot und Cabernet Sauvignon zusätzliche Fülle und Würze. Eine besondere Liebe der Wachters gilt auch der Sorte Zweigelt, die hier auf südburgenländischen Terroir eine sehr ausdrucksstarke Struktur entwickelt. Ab dem Jahrgang 2011 gibt es "Pfarrweingarten" und "Steinweg" in dieser Form nicht mehr. Aufgrund einer Gesetzesänderung hat man sich entschlossen, den "Pfarrweingarten" in "Weinberg" und "Steinweg" in "Alte Reben Eisenberg" umzubenennen. Für den "Weinberg" erntet man ausschließlich die besten alten Stöcke in der Ried Weinberg am Deutsch-Schützener Berg, wo auch der "Pfarrweingarten" zu finden war - alles Stücke mit einem Alter von über 40 Jahren auf insgesamt drei Weingärten mit 40- bis 80-jährigen Stücken aus vier Rieden direkt am Eisenberg. Der Ausbau findet ebenso in 500-Liter- und großen Holzfässern statt. Gleichzeitig ist diese neue Namensgebung nicht nur eine Anpassung an das Gesetz, sondern auch eine Erweiterung der Komplexität und Vielschichtigkeit in den Weinen, was nun durch das Zusammenspiel mehrerer Weingärten möglich ist.

Fehlt Ihr Lieblingswein von diesem Winzer?
Geben Sie uns Bescheid, ab 1 Karton (6 Flaschen) besorgen wir ihn in kürzester Zeit!

Wachter-Wiesler

Wachter-Wiesler

In absteigender Reihenfolge

   

3 Artikel

In absteigender Reihenfolge

   

3 Artikel