Wir haben unser Sortiment für Sie erweitert, um Ihnen eine noch größere Auswahl bieten zu können.

Gober und Freinbichler - Weine von Hand

Das kleine Weingut inmitten von Horitschon im Mittelburgenland gelegen ist die Wirkungsstätte von Dominik Gober und Gerald Freinbichler. Vorwiegend Blaufränkisch Trauben aus den Neckenmarkter und Horitschoner Weingärten werden hier verarbeitet. Die Idee zur Gründung eines eigenen Weigutes kam nach jahrelangem gemeinsamen arbeiten in Horitschon und der Welt.

„Zurück an den Anfang mit eigenem Willen, eigenen Mitteln und eigenem Mut - auf zum authentischen Blaufränkisch.“

Weine aus Neckenmakt - Enorme Fruchttiefe, Lebendigkeit und Kraft.
An den Südhängen des Ödenburger Gebirges liegen unsere Weingärten in Neckenmarkt. Die Vielfalt der Böden in Neckenmarkt ist enorm. Vom ‚Satz’ im östlichen Teil, der den tiefgründigen Lehmboden widerspiegelt, über karge von Schiefer und Gneis geprägte Lagen wie dem ‚Bodigraben’ und dem ‚Hochberg’, bis zum westlichsten Teil, dem ‚Hussi’, der auf Muschelkalk liegt.

Weine aus Horitschon - Die Wasserspeicherfähigkeit der tiefgründigen Böden bringt auch in warmen Jahren finessenreiche Weine voller Eleganz und Komplexität.
Die tiefgründigen Lehm- und Tonböden mit ihrem hohen Eisengehalt dominieren in Horitschon. Unsere Parzellen auf den Lagen ‚Hochäcker’, ‚Kirchholz’ und ‚Dürrau’ werden diesen Eigenschaften voll gerecht.

Das sagen wir dazu: Terroirbetonte, hochelegante Weine mit einer straffen Säurestruktur - unglaubliche Wahrnehmung der Unterschiede zwischen Horitschoner- und Neckenmarkter Blaufränkisch.

Zum Kennenlernen - alle Weine bereits ab der ersten Flasche zum Winzer-Ab-Hof-Preis!