Weintrauben

Jahrgang 2017 überzeugt auf voller Linie


In den burgenländischen Rotweinzentren herrscht aufgrund der tollen Qualität des 2017er-Rotweins geradezu Euphorie. Hohe Traubenreife führte zu tiefen, dunkelbeerigen Aromen und ausgereiften, samtigen Tanninen. Die Weine zeigen sich bereits jetzt harmonisch und mit vergnüglichem Trinkfluss. Dieses erfreuliche Fazit gilt für alle Rotweingebiete und Rebsorten: Die launischen Diven Sankt Laurent und Pinot Noir fielen ebenso wie die später reifenden französischen Globetrotter Cabernet, Merlot und Syrah prächtig aus und lassen – wie auch Blaufränkisch und Zweigelt – dichte, vitale und feingliedrige Weine erwarten. Allgemein wird der vielversprechende Rotweinjahrgang 2017 gerne mit 2015 und 2009 verglichen, wobei er möglicherweise sogar ein wenig mehr Fruchtaromen mit sich bringen könnte.
Quelle: Österreich Wein

Hier finden Sie alle 2017er-Rotweine