Product was successfully added to your shopping cart.

Paprikapulver scharf 100g

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Kurzübersicht

Getrocknete Paprikaschoten (ohne Stängel), gemahlen, (sehr) scharf aber trotzdem feinfruchtig. Scharfes Paprikapulver wird nie so tiefrot wie süßes.

Passt gut zu: Allen Fleischsorten, Fisch, Zwiebeln, Erdäpfeln/Kartoffeln, Reis, Eiern, Wild und Gemüse. Zwei klassische Gerichte der pannonischen (ungarischen und österreichischen) Küche sind das Paprikahendl (Paprikahuhn) und das Gulasch.

Kann gut kombiniert werden mit: Schwarzem Pfeffer, Chili, Ingwer, Muskat, Kümmel, Bockshornklee, Lorbeer, Senfsaat, Kurkuma und Knoblauch.

Tipp: Paprikapulver nicht bei starker Hitze kochen, sonst wird es bitter. Wenn Sie es lange mitkochen, dann färbt es besser ab, wenn Sie es kurz mitkochen, dann bleibt die Fruchtigkeit besser erhalten.

Das "ungarische Gewürz"- wie das Paprikapulver genannt wird - erlangte im 19. Jahrhundert internationale Beachtung. Der Eingang des Gewürzpaprikas in der französischen Küche und damit in der "Haute Cuisine" ist auf den Koch Auguste Escoffier zurückzuführen. Er ließ das Paprikapulver 1879 über den befreundeten ungarischen Koch Karoly Gundel aus Szeged (Ungarn) nach Monte Carlo kommen.
€ 8,50
Inkl. 10% USt., zzgl. Versandkosten
entspricht € 85,00 pro 1 Kilogramm (kg)

Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit: 2-3 Tage